The Limits Of Control

2 05 2009

limitsofcontrolYay! Am 28. Mai kommt endlich der neue Jim Jarmusch in’s Kino: The Limits Of Control. Grundsätzlich handelt der Film von einem geheimnisvollen Typen (Isaach De Bankolé) der nach Spanien kommt um einen Auftrag zu erledigen. Und bei Jarmusch reicht mir diese Umschreibung schon als Plot um zu sagen: Gott wird das cool. Selbstverständlich ist Bill Murray auch wieder mit dabei, allein das sollte Grund genug sein um sich diesen Film anzusehen (hat sich mal jemand überlegt, wie cool eigentlich Bill Murray als Präsident wäre?).

Ausserdem bedeutet dieser Umstand, dass man sich abermals auf einen wahnsinnig guten Soundtrack gefasst machen kann. Das hatte Jarmusch zuletzt mit Broken Flowers eindrucksvoll bewiesen, indem er die On-The-Road Szenen mit äthiopischem Jazz à la Mulatu Astatke untermalte, mal ganz abgesehen von dem 70er-mäßigen Titeltrack mit Holly Golightly. Wer sich ferner in die Sountrackwelt des Jim Jarmusch einleben möchte, dem empfehle ich die Tom Waits Produktion zu Night On Earth und das Neil Young Gekniedel zu Dead Man.

Achja, der Trailer:


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: