WAS NICHTS KOSTET, IST NICHTS WERT !?

19 09 2009

musik

Michael Schmid hat bei FM4 einen sehr schönen und umfassenden Artikel über den Stand der Musikindustrie hinterlassen. Dabei spricht er über CDs, Vinyl und Digitale Musik, über Radiohead, Technologie, den DJ Beruf, über den Livegig als Geldquelle, über Major- und Indie-Labels, über Emotionsindustrie und die Kultur-Flatrate. Vielen Dank für dieses schöne und schlüssige Resümee.

Musik ist allgemein verfügbar geworden. Und gratis. Zumindest könnte man das Gefühl bekommen. Die CD ist als Medium in der Krise, Musik wandert statt dessen ins Internet, aber bezahlte Downloads bringen nur einen Teil der Rückgänge von CD-Verkäufen wieder rein. Wie lässt sich Musik überhaupt noch finanzieren, wenn der Tonträgermarkt weitgehend entfällt? Geht es der Plattenindustrie bald wie der gegen die Wand gefahrenen Autoindustrie oder den Banken?

Michael Schmid – Was nichts kostet, ist nichts wert | FM4


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: