Nick Zammutos Spoon Box

4 10 2009

Nick Zammuto, eine Hälfte des New Yorker Musikduos The Books, hat eine Spoon Box gebaut:

Dei Konstruktion erklärt er wie folgt:

This will take a little bit of explaining. I built this prototype of the Spoonbox out of wood, plexiglass, zinc plates, measuring spoons, and closeout radioshack parts. It hooks up to a CD player and small amplifier which cause the spoons to dance. There are small speakers behind the spoons that move in response to the sounds on the CD which I carefully composed using low frequency sine waves and kitchen sounds. The speakers, in turn, blow small puffs of air into the spoons which cause them to bounce/vibrate in rhythmic patterns. It really must be seen to be understood, but this video might give you some sense of what it does.

Kennt eigentlich jemand die Books? Wenn nicht würde ich strengstens empfehlen, das in nächster Zeit möglichst zu ändern.
Ich bin damals auf die Debut-Platte „Thought For Food“ gestoßen und hab mich spontan in den Song „Enjoy Your Worries, You May Never Have Them Again“ reinverliebt.

Veröffentlicht haben die Kollegen übrigens bisher bei Tomlab, einem großartigen kleinen deutschen Indie Label, bei dem auch schon Patrick Wolf, Casiotone For The Painfully Alone, die Parenthatical Girls und Final Fantasy veröffentlicht haben. Da würde ich dann auch mal empfehlen vorbei zu schauen.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: