Film Noir Galore

7 10 2009

filmnoirDas Internet Archive bietet eine 40er/50er Film Noir Collection an. Bisher gibt es insgesamt 43 Filme zum kostenlosen Download. Darunter Beat The Devil mit Humphrey Bogart, T-Men von Anthony Mann, der neben Stanley Kubrick auch an der Regiearbeit bei Spartakus beteiligt war, Kansas City Confidential und Scarlett Street von Fritz Lang, dem u.a. auch M. und Metropolis zu verdanken sind.

Weitere Filmklassiker im Internet Archive:

20.000 Leagues Under The Sea
Charlie Chaplin Collection
Das Kabinett des Doktor Caligari
Flash Gordon Collection
M. – Eine Stadt sucht einen Mörder
Nosferatu
The Brain That Wouldn’t Die
The Fall Of The House Of Usher
The Lost World
The Phantom Of The Opera
The Wonderful Wizard Of Oz

Das Foto oben entstammt übrigens einer Reihe der großartigen Annie Leibovitz, die für „Killers Kill, Dead Men Die“ etliche Hollywood Honchos, wie Bruce Willis, Robert De Niro und Jack Nicholson vor die Linse geholt hat.

Mein liebster Film Noir ist allerdings gerade mal ein paar Jahre alt:

Und die beste Film Noir Musik kommt immer noch von Bohren & Der Club Of Gore:

Advertisements




Liu Bolins Camouflage Kunst

4 10 2009

liubolin

Liu Bolin macht das Chamäleon und malt sich entsprechend seiner Umgebung an. Kein Photoshop! Am abgefahrensten fand‘ ich den Bagger, ganz großes Tischtennis und ein hervorragender Ersatzpost zu dem Militärparaden-Mindfuck bei Chinas 60stem.

Gallerie:

Liu Bolin – Invisible Man

[via Feingut]




Thom Puckey

3 10 2009

Thom Puckey ist plastischer Künstler und hat über die Jahre allerhand abgefahrenes Zeug zusammen gebracht. Darunter diese geradezu klassische Marmorstatue mit Messer und RPG-7:
av

[via Machtdose]




LITERARISCHE SÄKULARISATION

23 09 2009

In Maastricht hat das Architekturbüro Merkx+Girod im Auftrag der Büchereikette Selexyz Dominicanen eine Kirche zu einem Buchladen umgestaltet. Wäre natürlich ein Traum, wenn sich dieser Trend fortsetzen würde und wir noch eine zweite säkulare Epoche erleben, da würde ich die Aufklärung direkt auch nochmal abhandeln, da ist ja letzlich nicht so viel von hängen geblieben. Diesmal gibt’s auch Bücher statt Krieg.
Wie dem auch sei, nebst der Transformation von despotischer hin zu pragmatischer Nutzung sieht das auch phänomenal aus:

kirche

[via BoingBoing]




SMACK IT YOURSELF

22 09 2009

Habt ihr euch schon immer gefragt, ob man sich The Prodigy auch selber machen kann? Chipolata zeigt wie’s geht.

[via MeFi]




AN AWESOME BOOK

20 09 2009

Zuckersüß.

Vodpod videos no longer available.
[via Nerdcore]





WORDS ARE PICTURES

19 09 2009

blow_02

Ich liebe die Website von Craig Ward, der Kunst mit Schrift macht. Wem das zu wirr ist, der bekommt in Wards Blog mehr übersichtliche Informationen über dessen Arbeit.