Colin Hay bei Daytrotter

7 10 2009

Colin-HayBei Daytrotter gibt es heute ein kleines Set von Colin Hay zu hören.

Hay hatte mit seiner ehemaligen Band Men At Work in den 80ern ein paar Hits, darunter Down Under und Overkill. Größere Bekanntheit erlangte er international durch seine Gastauftritte und Soundtrackstücke bei Scrubs. Zach Braff bat Colin Hay persönlich darum einige Titel beizutragen, wenig verwunderlich, dass Hay auch auf dem Soundtrack von Braffs Regiedebut Garden State vertreten ist. Bei Scrubs wurden meines Wissens nach insgesamt vier Songs von Colin Hay verwendet, auf dem offiziellen Soundtrack finden sich zwei der Schönsten: Beautiful World und eine überarbeitete Akkustik Version von Overkill. Zu letzterem hat Hay auch seinen Gastauftritt bei Scrubs (2.Staffel, 1.Folge):

Download:

Colin Hay Daytrotter Session





Brendan Benson @ Daytrotter

6 10 2009

brendanbensonBrendan Benson hat kürzlich sein drittes Soloalbum an den Start gebracht. Einigermaßen bekannt wurde er als Mitglied der Raconteurs (neben Jack White und zwei Typen von den Greenhorns). Gestern ging seine Daytrotter Session online. Nicht herausragend aber sehr gefällig. Die Songs Feel Like Taking You Home und Don’t Wanna Talk waren anteilig schon auf den letzten Begleit CDs von Rolling Stone und Musikexpress zu finden und haben mich da schon sommerlich überrascht, passen daher aber weniger in die heraufziehende Jahreszeit. Wirklich gut gefallen hat mir allerdings die Tatsache, dass Benson seine Session mit einer Coverversion von Superdrag einleitet: Sucked Out!

Sweet.

Sucked Out

Feel Like Taking You Home

Download:

Brendan Benson Daytrotter Session





Denison Witmer – Is There A Ghost?

6 10 2009

denison

Bin gerade über zwei fantastische Coverversionen von Denison Witmer gestoßen. Wem dieser Name so garnichts sagt, dem sei erst mal dieser Song ans Herz gelegt:

Looking For You

Denison Witmer hatte 2003 unter dem Titel „Recovered“ schon eine Platte mit 10 traumhaften Coverstücken aufgenommen.

Aufjedenfall hat besagter Herr kürzlich u.a. „Is There A Ghost?“ von meiner persönlich liebsten Indiekapelle Band of Horses gecovert:

Ein Traum.

Und weil’s so schön ist:

Band of Horses – Is There A Ghost?

Band of Horses – The Funeral

Mehr Infos und MP3s gibt’s bei Sub Pop





Finneyerkes – Bastard

6 10 2009

finne
Wie vor einigen Wochen schon angekündigt ist mittlerweile auch die neueste Finneyerkes Veröffentlichung offiziell online. Nach Gather & Sing und Without End, ist Bastard der dritte Release der Jungs in diesem Jahr. Trotz der hohen Frequenz setzt man im Hause Finneyerkes nicht auf Quantität, soviel lässt sich raushören. Auch dieser Release lebt von traumhaften Melodien und einer dichten Atmosphäre. Insgesamt klingt Bastard konzeptioneller und eklektischer als die Vorgänger. Manche Songs übersteigen den sonst gepflegten Harmonieminimalismus, manche vergraben sich noch mehr ins ambientlastige.

Lark

DisMIX

Ich gebe mich jedenfalls abermals beeindruckt und kann nur sagen, dass gemäß der Statistik meines Players Finneyerkes mehrmals bei den meistgehörten Titeln in diesem Jahr dabei ist. Und das zu recht.

Download:

Finneyerkes – Bastard





Alone With The Rain

4 10 2009

Cover

Das Skeksis Netlabel hat gerade den 9.Teil seiner „10 Songs For Free Download“ Reihe rausgebracht. Wie zu erwarten ist das mal wieder eine schöne, runde Sache. Alle 10 Titel bewegen sich im Spektrum melancholisch bis düster, allerdings relativ genreübergreifend. Wie immer gibt es auch einen Videoteaser dazu:

Download:

Vol.9 – Alone With The Rain

[via PRC]




There Is No Cold Solice, Just Cold And…

3 10 2009

holcombeDer ein oder andere hat vielleicht schon meine überschwängliche Verehrung von Mister Tom Waits mitbekommen und ich würde nie wirklich jemanden mit Waits vergleichen, aber dieser Malcolm Holcombe hat mindestens das gleiche Ausatmen und eine ähnlich erodierte Stimme. Ausserdem ist er auf seiner Gitarre nicht schlecht. Generell orientiert sich die Musik aber mehr am Songwriter-Folk/Country/Blues. Wenn man sich die Studioaufnahmen mit seiner Band anhört könnte man sich dazu hinreissen lassen ihn als Gitarren-Waits zu bezeichnen. CD ist schon bestellt.

Bei Daytrotter gibt es seit gestern ein hörenswertes Set von Holcombe, mit jeder Menge echter Musik.

Download:

Malcolm Holcombes @ Daytrotter





Metermaids

3 10 2009

metermaids

Die Metermaids sind eine Rapcombo aus Brooklyn die so frei sind ihre komplette Discographie zu verschenken. Gerade ist eine neue EP namens Smash Smash Bang dazu gekommen, auf der auch die Prayers For Atheists (Strange Famous) gefeatured werden. Nebst diesem Featuring passen die Metermaids soundmäßig generell ganz gut in den Dunstkreis von Sage Francis & Co.Ich find’s fett.

Insgesamt verschenken die Metermaids 2 EPs, 1 Album, 1 Single, 1 Live Album, einige Instrumentals und ein Sufjan Stevens MashUp Album. Reinhören ist mehr als rentabel.

Download:

Metermaids @ Bandcamp